Neustart

Vor 5 Jahren sind Nils und ich zusammen in unsere kleine, feine Wohnung im rechtsrheinischen Köln gezogen. Damals mussten wir uns von vielen anhören warum wir bloß in so ein Stadtteil ziehen, es wurde von Gewalt und Kriminalität erzählt, aber wir hatten unseren sicheren Hafen gefunden. Nach 5 Jahren kann ich sagen, dass diese Vorurteile der absolute Blödsinn waren, denn wir haben uns immer sicher und sehr wohl gefühlt, sind netten Menschen begegnet und haben Freunde gefunden.

Unsere Wohnung war nie perfekt, man kann sie schlecht heizen, man hat nicht genug Licht und die blöde Badezimmertür ist zu schmal für eine normale Waschmaschine, aber das größte Manko, das in den letzten Jahren seit Marthas Geburt immer schlimmer wurde: Sie ist zu klein. Und mit jedem Monat den Martha älter wurde schrumpfte sie gefühlt noch mehr. Dabei sind wir eigentlich keine Menschen die viel Platz brauchen, aber jeder weiß wie das mit Kind ist, da kommt Weihnachten und schon nimmt der Bobbycar wieder einen halben Quadratmeter Platz weg, ein Wachstumsschub und eine Kiste zu kleiner Klamotten sucht nach einem neuen Platz…..

Die erste Wohnung schauten wir uns kurz nach Marthas Geburt an, ab dann immer mal wieder wenn die Wohnungssuchmaschine eine Mail mit passender Wohnung geschickt hat. Aber viele passende Wohnungen gab es leider nicht, nicht in unserer Preisklasse, nicht in den gewünschten Stadtgebieten. Wir dehnten unsere Suche auf andere Städte aus, schränkten sie dann wieder ein. Wir besichtigten Wohnungen die total abgeschnitten von allem waren und Wohnungen 2km vom Flughafen entfernt mit landenden Fliegern im 5-Minuten-Takt über unseren Köpfen. Wir fanden einfach nichts und mit jedem Monat stiegen die Mieten immer weiter und unsere Auswahl wurde immer kleiner.

Doch dann bekam ich eine Mail von der lieben Missy, das ihre Wohnung im Sommer frei wird, ob wir nicht Interesse hätten.

Lage? Super

Preis? noch in Ordnung

Vitamin B? Bei der Wohnungssuche in Köln absolut Gold wert!

Lange Rede, kurzer Sinn, in 3 Monaten werden wir in unsere neue und Missys alte Wohnung eingezogen sein und wir freuen uns so unglaublich darauf. Mehr Platz, mehr Grün, mehr Lebensqualität….und endlich eine neue Waschmaschine 😉

3 thoughts on “Neustart

  1. Ich freue mich so sehr für euch. Und danke für die Verlinkung. Jetzt kann ich mir eure Wohnung schon mal vor dem Umzug anschauen. Schön ist sie. Ein richtiges ZUHAUSE.

  2. … dann verlasst ihr Kalk, oder?
    Ich wohne auch in Kalk und fühle mich hier sehr wohl – aber wenn ich mal ein Kind habe, dann will ich hier auch weg – es ist mir hier zu viel Verkehr, zu viel Dreck und zu wenig Platz.

  3. Glückwunsch euch allen!
    Noch ist es ja ein wenig hin, ich bin ganz gespannt, wie es für euch wird. Fangt schonmal an auszumisten, wenn man später die Kisten schleppt ärgert man sich sonst 😉

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *